Hallo, da bin ich: Seehund Fibo ist geboren

(Ruhr Nachrichten BOCHUM, 11. Juli 2008) Zum ersten Mal seit Eröffnung der Nordseewelten im Sommer 2006 kann sich der Tierpark Bochum wieder über die Geburt eines Seehundes freuen. Am 25. Juni wurde nach einer Tragzeit von elf Monaten „Fibo“ geboren. Die Patenschaft für den Seehund-Nachwuchs hat die Bochumer Firma Finkenholl Stahl GmbH übernommen.

Der muntere Nachwuchs von den gleichaltrigen Eltern „Arielle“ und „Robby“ (beide Jahrgang 1979) ist ein kräftiges, gesundes Tierchen, welches neugierig seine weiträumige Umgebung erkundet und es ist ein Junge. Eine kleine Sensation ist es schon, fast 30 Jahre alte Seehund-Eltern zu haben.

Insbesondere wenn man bedenkt, dass Seehunde in der Natur 20 bis 30 Jahre alt werden. „Arielle“ brachte ihr 14. Baby zur Welt, seit sie 1979 als „Heuler“ aus der Seehund-Aufzuchtsstation Büsum nach Bochum kam. Drei ihrer Jungtiere, „Matty“, „Cindy“ und „Mina“ leisten zusammen mit der uralten Großmutter „Araline“ und Vater „Robby“ Mutter und Kind Gesellschaft, umspielt von einer Gruppe flinker Humboldtpinguine.

Am ersten Tag musste „Arielle“ ihr Baby beim Schwimmen etwas unterstützen - oft ruhte sich der Kleine auf Mutters Rücken aus, wenn die Schwimmübungen zu anstrengend wurden.